Eine Aktion von VIA DA VINCI

Der Kinderberuf

„Mein Papa ist Feuerwehrmann“ sagt Lucas. „Und meiner ist Malermeister“ erwidert Tim. Luise wirft ein: „Meine Mama ist Lehrerin“. Alles sind bestimmt tolle Berufe, aber auch die Kinder haben einen Beruf! Er heißt „Spielen“. Kinder sind ausgesprochen gut in ihrem Beruf, sie arbeiten auch den ganzen Tag lang durch, wenn die Eltern ihnen den Raum dafür lassen.

Der Kinderberuf erfordert Ausdauer, denn das Entwickeln von neuen Fähigkeiten ist anstrengend. Kinder erfahren beim Spielen in jeder Situation neue Beobachtungen und Erlebnisse. Die Persönlichkeit eines Kindes entwickelt sich im Spiel durch das Begreifen der Welt. Sie müssen täglich neue Entscheidungen treffen, mit ihren Mitspielern kommunizieren, ihren Platz finden, Bewegungsabläufe optimieren, um besser und schneller zu sein als die anderen.

Sie sehen, der Kinderberuf hat so seine Herausforderungen… und Urlaub gibt es nicht!

Kinder an die Macht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.